Ich versende einen Hund! Wie der beste Freund des Menschen transportiert werden sollte.

Hund-Transportbox-Bringhand 2Hunde… sie sind die besten Freunde des Menschen, treue Wegbegleiter, Teil des täglichen Lebens. Für viele Menschen sind diese Fellnasen nicht nur Freunde fürs ‚Hundeleben‘, sondern ein Teil der Familie.

Sie werden geliebt, gehegt und gepflegt und sollten zu jeder Zeit und nach Möglichkeit auch an jedem Ort an der Seite ihrer Hundehalter laufen. Doch um dies zu gewährleisten, ist ein Hundetransport selten auszuschließen. Sei es, um das geliebte Braunauge überhaupt erst einmal in das eigene Heim zu transportieren oder aber um gemeinsam mit dem Vierbeiner neue Gassistrecken zu erkunden. Ein Hundetransport ist selten zu umgehen. Doch was gilt es zu beachten, wenn ein Hund transportiert werden muss?

…liegen in einer bequemen Transportbox…

Hund-Versenden-BringhandVerschiedenste Boxen, ganz auf die Bedürfnisse von Hund und Halter angepasst, werden in den unterschiedlichen Tierbedarfsläden angeboten. Wichtig dabei ist stets zu beachten, dass eine solche Box eine ganz bestimmte Größe aufweisen muss. Ist die Box zu groß, ist das Tier während des Transports eventuell nicht optimal geschützt – es hat zu wenig Halt. Ist die Box zu klein, kann sich das Tier nicht mehr richtig bewegen, fühlt sich beengt. Es gilt daher eine Box zu wählen, in der sich der Hund bequem aufstellen und drehen kann, jedoch keine zu große Bewegungsfreiheit erhält ( Eine einfache Hundetransportbox findet man hier –>). Lass dich also beim Kauf einer Box für den Hund ausgiebig beraten! Denn mit dieser Box steht und fällt die Möglichkeit, mit deinem Hund auch einmal unterwegs zu sein um neue, spannende Orte kennenzulernen.

…lieben die Autofahrt….

Befindet sich der Hund deiner Wahl ganz in deiner Nähe, gibt es noch eine weitere Möglichkeit, das neue Familienmitglied nach Hause zu holen. Wie wir Menschen oft auf Mitfahrgelegenheiten zurückgreifen, um neues Sehenswertes kennenzulernen, so ist dies oftmals auch mit dem Hund möglich. Nur wenige Mitfahrgelegenheiten verneinen den Transport eines Hundes, vorausgesetzt der Hund ist ausreichend gesichert und verträgt die Autofahrt problemlos.

Auch hier ist es wichtig, dem Hund die Fahrt so angenehm und sicher wie möglich zu gestalten. Neben dem Nutzen einer oftmals teuren Transportbox besteht auch die Möglichkeit, den Hund mit Hilfe eines Auto-Geschirres (hier –>) und eines speziellen Autogurtes angemessen zu sichern und somit die Gefahr einer Verletzung beim Unfall zu vermindern. In jedem Tierbedarfsladen sind solche Gurte und Geschirre bereits für wenig Geld erhältlich. Doch sollte auch hier dringend darauf geachtet werden, den Hund direkt mit ins Geschäft der Wahl zu nehmen, um genau das Sicherungsgeschirr ( hier –>) zu finden, das dem Tier angemessen passt und zu keinen Schnürwunden führt.

…. werden auf Reisen mitgenommen…

Hund-mitnehmen-bringhandNatürlich soll das vierbeinige Familienmitglied auch den Urlaub in vollen Zügen miterleben. Viele Reiseunternehmen bieten spezielle Urlaube für Hund und Halter an. Auch hier steht wieder die Wahl des geeignetsten Transportmittels an. Gleich ob Hundebox oder Sicherheitsgeschirr ist es notwendig, das Haustier auf die Reise und die oftmals lange Fahrt ausreichend vorzubereiten. Ein Training in solchen Transportboxen sollte daher dringend vorab vollzogen werden, um die Reise so angenehm wie möglich zu gestalten.

…reisen von einem fernen Land in ihr neues Heim…

Wie oft stößt man beim Durchstöbern des Netzes auf warme Hundeaugen in fernen Ländern. Schnell, meist schneller als gedacht, verliebt man sich in den treuen Blick. Verliebt sich in das Wesen des Tieres, schaut Videos und bleibt stundenlang auf Bildern hängen. Ist der Entschluss der Adoption erst gefasst, kommt schnell eine Frage auf: Gibt es einen Versand für Hunde? Wie kommt meine geliebte Fellnase in meine Heimat? Sind die ersten Anträge ausgefüllt und die ersten Fragen beantwortet, erhält man auch Antwort darauf. Ein Flugpate für den Transport ins neue zu Hause muss gefunden werden. Tief im Bug des Flugzeuges, in zumeist bequemen Boxen, kann der Hund dann endgültig ausreisen und den Weg in sein neues Leben antreten.

…und sind stets an unserer Seite.

Verschiedene Transportmöglichkeit ermöglichen es, das Tier stets an seiner Seite zu führen, gleich ob im Urlaub oder zum Erkunden neuer Strecken. Man kann den Hund stets mitnehmen, gleich wohin die Reise führt ( Hotelführer für Zwei- und Vierbeiner gibt es hier–>). Zwar klingt das Wort ‚Versand‘ zum Transportieren eines geliebten Vierbeiners erst einmal abschreckend, doch wenn man genauer nachforscht findet man heraus, dass es mehrere komfortable Möglichkeiten des Transportes gibt. Je nach Entfernung oder Möglichkeiten sollte die Variante genutzt werden, die für das Tier am schonensten ist.

 

It's only fair to share...Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Pin on Pinterest3Email this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

wpDiscuz