Upcycling – Vom Altreifen zum neuen Couchtisch!

Wir interessieren uns zu jeder Zeit sehr für wiederverwertbare Dinge aus dem Transportbereich, die wir zum Upcycling verwenden. Für Dinge, die zwar dort ausgedient haben, aber in anderen Bereichen durchaus noch was hermachen können. Wer unsere Berichte mitverfolgt, der kann sich gewiss daran erinnern, dass wir bereits einen ausgedienten VW Transporter zum Campingmobil verwandelten oder eine alte Europalette zu einer modernen Wohnlandschaft umfunktionierten.

Unser Upcycling-Sortiment wird erweitert

Diesmal fanden wir ein weiteres tolles Produkt aus dem Transportbereich, das sich perfekt upcyclen lässt. Dieses Altprodukt ist ein tatsächlicher Alleskönner und wir waren nach der Recherche mega beeindruckt, was man daraus alles bauen kann. Denn es strotzt nicht nur Erdbeben, wenn man auf die Idee kommt, ein Haus daraus zu bauen – nein, es eignet sich obendrein super für Schuhe, Handtaschen, Skulpturen und Möbel. Das Altprodukt von dem wir hier reden, ist der ganz normale Altreifen.

 

Upcycling eines Altreifens

Es ist erstaunlich, dass ein Endkunde den Großteil des Autoreifens nicht verwertet. Bei einer Neuanschaffung bezahlt der Fahrzeugbesitzer durchschnittlich zwischen 200-400 Euro für gute vier Reifen, um die nächsten drei bis vier Jahren damit zu fahren. Wenn die Reifen dann abgefahren wurden, werden die Altreifen entsorgt und man schafft sich wieder neue Reifen an. Dabei kann jeder, der ein wenig kreativ und handwerklich geschickt ist, aus den Altreifen viel mehr herausholen als diese einfach nur zu entsorgen.

Um an der Stelle einige konkrete Beispiele zu nennen, folgendes:  Ihr könnt aus Altreifen ein Katzenklo, einen Hundekorb, einen Meditationssitz oder einen Loungesitz bauen. Außerdem könnt ihr die Altreifen sehr vielseitig im Garten verwenden. Aus nur zwei Altreifen könnt ihr einen Hocker, einen Couchtisch, eine Vorratskammer oder eine Sammelstelle für Schuhe bauen. Aus drei und mehr Altreifen könnt ihr noch mehr bauen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt… weiter unten könnt lesen, welche Erfahrungen wir mit einem Altreifen sammeln durften.

Altreifen bereit für Neues

 

Ein Altreifen wird zu einem Couchtisch upgecycelt

Neulich war es soweit, der Reifenwechsel stand uns mal wieder bevor. Jahraus jahrein die gleiche Prozedur: Wir bestellen uns neue Reifen, montieren die alten Reifen ab und schrauben die neuen Reifen wieder drauf – fertig. Diesmal fragten wir uns nach dem Reifenwechsel jedoch: Was könnte man mit den Altreifen noch anstellen, anstatt diese einfach zu entsorgen? Also recherchierten wir im Internet, welche Projekte die Leute damit realisieren. Wir waren recht erstaunt, wieviel Inhalt wir dazu fanden. Die Leute brachten aus den Altreifen alles Mögliche hervor und die kreativen Köpfe zu diesem Upcycling-Thema kamen ganz klar aus den Entwicklungsländern.

Altreifen sauber vom Schmutz lösen

Beeindruckt von den Ideen, entschieden wir uns, einen Couchtisch aus alten Reifen zu bauen. Dazu nahmen wir zwei Autoreifen, die wir zuallererst von ihrem Schmutz befreiten. Bewaffnet mit Schwamm und Spülmittel ging es los. Wir schrubbten den Reifen sowohl von außen als auch von innen – so lange, bis er sich von seiner saubersten Seite zeigte.

Altreifen mit einem Schwamm putzen

Nach dem Putzen trockneten wir den Reifen mit einem Tuch gut ab und stellten ihn erst einmal zur Seite, damit er weiter trocknen konnte. Nebenbei bemerkt: Verwendet zum Abtrocknen ein Tuch, das keine Fusseln hinterlässt, ansonsten hat man das Zeug später in der Farbe haben.

In der Zwischenzeit breiteten wir altes Zeitungspapier auf dem Boden aus und legten zwei Holzstreben darauf. Diese sollten später beim Streichen als Unterlage dienen.

 

Altreifen mit Farbe anstreichen

Als die Reifen trocken waren, entschieden wir uns, diese mit weißer Farbe anzustreichen. Ihr könnt natürlich alle beliebigen Farben verwenden und den Reifen richtig bunt gestalten. Wir wollten ihn jedoch weiß haben, da unsere Palettencouch ebenfalls weiß war und wir uns farblich daran orientieren wollten, damit nachher auch ein schönes Bild in unserem Wohnzimmer entsteht.

Beim Streichen kam weiße Lackfarbe zum Einsatz, die wir mit einem normalen Pinsel aufgetragen haben. Dabei hatten wir eine Farbe verwendet, die unserer Meinung nach zu lange für das Trocknen gebraucht hat. Wir würden hier empfehlen, eine Lackfarbe zu verwenden, die auf Gummi schnell trocknen kann. Beim Anstreichen des Reifens hatten wir die Reifenritze etwas von Farbe freigelassen, um ein individuelles Muster zu erhalten und dem Reifen den besonderen Touch zu geben.

Altreifen mit Farbe anstreichen

Als wir mit dem Färben fertig waren, stellten wir die beiden Reifen zum Trocknen an die frische Luft. Da das Wetter nicht mitspielte und die Farbe auf Gummi etwas länger zum Trocknen brauchte, waren wir gezwungen, einige Stunden zu warten. Dennoch waren wir in dieser Zeit nicht untätig, sondern bauten uns in der Zwischenzeit einen rollbaren Untersatz für unseren Couchtisch.

 

Rollbarer Untersatz für den Tisch aus Altreifen

Für den rollbaren Untersatz brauchten wir eine runde Platte mit einem Durchmesser von circa 40 cm, was dem Innenzoll  unseres Reifens entsprach. Zusätzlich benötigten wir zwei Holzstreben und vier kleine Plastikrollen. Die runde Platte sägten wir mit einer Stichsäge aus einer Kunststoffplatte heraus. Alternativ kann auch eine Holzplatte oder etwas anderes verwendet werden. Um einen Kreis von dieser Größe zeichnen zu können, setzten wir einen Mittelpunk auf der Platte und wählten einen Radius von 20 cm am Lineal. Dann fixierten wir das Lineal an dem einen Ende und drehten das andere Ende mit dem Stift um den Mittelpunkt.

Nachdem wir die Platte ausgeschnitten hatten, bestand der nächste Schritt darin, die zwei Holzstreben mit Holzschrauben an der Platte zu befestigen. Dabei achteten wir darauf, dass die Holzschrauben nicht auf der anderen Seite herauskamen! Wäre es dennoch passiert, hätten wir sie mit einer Flex abgeschnitten – damit hatten wir ehrlich gesagt schon gerechnet. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Als nächstes bohrten wir jeweils zwei Löcher durch die Holzlatten, die den gleichen Durchmesser hatten wie die Haltestifte bei den Rollen. Zuallerletzt steckten wir die Rollen in die Holzlatten ein und fertig war unser rollbarer Untersetzer.

Nachdem wir die Sachen befestigt hatten, probierten wir aus, ob unser Untergestell so funktionierte, wie es sollte. Dazu legten wir das Untergestell in die runde Passung des Reifens und drehten den Reifen um. Es genügte, das Untergestell lediglich in die Passung reinzupressen. Sicherlich hätte man es auch noch zusätzlich befestigen können, indem man das Untergestell mit vier Schrauben am Reifen befestigt hätte, aber davon sahen wir ab.

Untersetzer für unseren Couchtisch

Im nächsten Schritt sägten wir einen weiteren runden Deckel aus einer Platte heraus, die den gleichen Durchmesser wie das Untergestell hatte. Bei uns war sowohl das Untergestell als auch der Deckel etwas rau und wir mussten deshalb beide mit Schleifpapier abschmirgeln, um schöne runde Kanten zu bekommen.

Zum Schluss fügte sich alles zusammen: das Untergestell, die Reifen und der obere Deckel ergaben einen einzigartigen Couchtisch.

Couchtisch aus Altreifen

 

Allzweck Couchtisch aus Altreifen

Der neue Couchtisch findet eine vielseitige Verwendung bei uns. Dadurch, dass sich der obere Deckel abnehmen lässt, kann man sehr schön einige Sachen darin verstauen. So kann man den Reifentisch als kleine Minibar nutzen oder einfach als Getränkewagen. Man kann ihn auch super als Blumenuntersetzer auf dem Balkon nutzen oder einfach nur als Sitzplatz. Alternativ kann man die Reifen auseinander nehmen und Kissen reinlegen, dadurch hat man schnell einen bequemen Sitzplatz dazu gewonnen. Ich denke, uns fällt in Zukunft bestimmt noch mehr ein, wie man den Couchtisch vielseitig nutzen kann.

 

Fazit zum Altreifen

Es war das erste Mal, dass wir aus Altreifen etwas gestalteten. Das Material aus Gummi eignet sich wunderbar und kann vielseitig angewendet werden. Wir sind uns sicher, dass wir in Zukunft noch mehr aus Altreifen basteln werden. Jetzt seid ihr gefragt und wir hoffen, dass ihr beim nächsten Mal, wenn ihr wieder einen Altreifen habt, aus diesem etwas Tolles macht :-).

Und wenn ihr euch für weitere Produkte aus recycelten Altreifen interessiert, dann findet ihr hier einiges an Schuhen, Vasen, Gürteln, Körben und Taschen.

Korbtasche

Blumenvase Schuhe Holzkorb Tasche Gürtel

Wie immer freuen wir uns auf eure Kommentare und Erfahrungen zum Upcyclen von Altreifen.

Wenn euch unser Artikel gefallen hat und ihr über neue Artikel informiert werden wollt, dann klickt unten rechts auf die rote Glocke und ihr bekommt automatisch eine Push-Nachricht bei Neuerscheinungen.

 

 

It's only fair to share...Share on Facebook0Share on Google+1Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn1Pin on Pinterest25Email this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

wpDiscuz