Genuss für die Ohren – Wie du unterwegs bessere Unterhaltung bekommst!

Mein Autoradio fliegt aus dem Fenster und ich bin glücklich. So oder so ähnlich hatte ich mir dieses Szenario bereits oft vorgestellt. Warum? Weil wir uns jeden Morgen, wenn wir mit dem Auto losfahren und das Radio einschalten, das Gleiche anhören müssen. Wir kommen uns vor wie im Film ‚Und täglich grüßt das Murmeltier‚ mit Bill Murray. Wer diesen Klassiker noch nicht kennt, der sollte ihn sich unbedingt einmal anschauen!

Es ist doch immer das Gleiche: Man fährt los und es wird gerade ein Musikstück abgespielt, das man zwar schon gefühlte hundertmal vorher gehört hat, aber es sich dennoch ein weiteres Mal anhört. Weshalb? Weil man hofft, dass der nächste Song ein Hit wird. Leider werden diese Hoffnungen von Radiosendern, die ständig mit „der beste Mix bei .. “ werben, nur sehr selten erfüllt.

Wenn man nur eine kurze Strecke zu fahren hatte, ist man gegen Streckenende schon fast froh, wenn man das Radio wieder ausmachen darf. Von Langstrecken-Fahrten mal ganz zu schweigen. Natürlich kann man es als Radiosender nicht jedem Zuhörer recht machen, aber man kann wenigstens damit aufhören, eine Endlosschleife einzuschalten, die jeden Tag zur selben Zeit die gleichen Musiktitel abspielt. Es gibt nämlich gefühlt so viele Musiktitel wie es Sterne am Himmel gibt, sodass eine permanente Wiederholung einfach nicht sein muss!

Bleibt die Frage, gibt es eine Alternative zum gewöhnlichen Radio oder müssen wir uns täglich die gleichen Songs, Nachrichten und Radioquizes anhören, wenn wir unterwegs sind? Nun, dadurch dass es immer mehr internetfähige Geräte gibt, kann man auf ein fast unendlich großes Unterhaltungsangebot für die Ohren zugreifen.

Im Folgenden zeigen wir euch daher einige gute Alternativen, die mehr Genuss für die Ohren bringen.

Bessere Musik im Autoradio

Webradio unterwegs im Auto hören

Wir persönlich nutzen oft Webradios. Warum? Durch ein Webradio kann man sich zum Beispiel mit nur einem Klick die aktuellste brasilianische Surfatmosphäre ins Auto holen. Die regionale Abhängigkeit und Sprache spielt keine Rolle mehr und man kann sich die weltweiten Radiosender einfach beim Fahren abspielen lassen. Man kann sich Sender anhören, die man sonst nicht empfangen würde. Zudem ist die Playlist oft einsehbar, weshalb man im Voraus erkennen kann, welche Titel abgespielt werden und dadurch selbst entscheiden kann, ob man diese hören möchte oder doch lieber den Sender wechselt.

Wie funktionieren Webradios?

Webradios werden per Internet live gestreamt und da das Internet mittlerweile in fast allen Winkeln der Erde verbreitet ist, wird die Hürde immer kleiner, um sich Webradios unterwegs anhören zu können. Das Einzige was man dafür benötigt, ist ein internetfähiges Gerät wie zum Beispiel ein Smartphone oder ein Autoradio mit Internetverbindung.

Wie finde ich ein Webradio?

Wer noch keine Radio-App benutzt, der kann an der Stelle einfach im ‚Playstore‘ oder ‚Applestore‘ das Wort ‚Radio‘ eingeben. Danach bekommt er viele verschiedene Radio-Apps angezeigt. Die meisten Webradios haben eigene Apps im Angebot, die kostenlos heruntergeladen und installiert werden können. Anschließend kann man die Radio-App an den persönlichen Unterhaltungsgeschmack anpassen und die Musik genießen.

In der unteren Abbildung könnt ihr gut erkennen wie groß die Auswahl an Webradios alleine für die Android-Apps sind. Es reicht aus, wenn man sich nur eine Radio-App installiert. Die Freiheit, sich nahezu jedes Radio weltweit kostenlos anhören zu können, sollte man unbedingt nutzen.

Tipp: Die Webradios kann man auch in einem ganz normalen PC-Browser abspielen (z.B. bei der Arbeit ;-)).

Webradio als Apps

Wie kann ich ein Webradio unterwegs hören?

Wer unterwegs ist und auf ein Webradio zugreifen will, der benötigt – wie oben kurz erwähnt – eine Internetverbindung. Am einfachsten geht es, wenn man ein Smartphone inklusive Internetflatrate hat. Durch das Smartphone kann man sich das Radio beim normalen Spazierengehen anhören, beim Autofahren oder auch beim Arbeiten. Die Vielfahrer können ihr Smartphone auch per Bluetooth mit dem Autoradio verbinden, Musik streamen und sie sich durch die Autolautsprecher anhören.

Hörbücher – eine tolle Abwechslung für unterwegs!

Wenn man eine weite Strecke zu fahren hat, dann wird einem irgendwann sowohl das Radio als auch die Musik überdrüssig. Als Alternative kann man sich was Tolles vorlesen lassen. Damit meinen wir nicht, dass der Beifahrer etwas vorlesen sollte, sondern das man sich ein Hörbuch einschaltet. Wir finden, dass Hörbücher unterwegs eine tolle Abwechslung zur Musik darstellen.

Wenn man zum Beispiel mehrere Stunden fährt, so kann man sich einen Roman wie „George Orwell 1984″ mindestens zwölft Stunden vorlesen lassen und die ganze Fahrt mitfiebern. Bei einem Buch muss es natürlich nicht bleiben, denn man kann sich auch einen Kabarettisten wie „Hagen Rether“ anhören beziehungsweise Witze von Komikern, wenn man etwas zum Lachen haben möchte.

Eine große Auswahl findet man zum Beispiel beim Hörbuch-Anbieter audible. Wir persönlich hören uns die Bücher auch gerne in Fremdsprachen wie Englisch an, um gleichzeitig unsere Sprachkenntnisse aufzufrischen.

Tipp: Man kann Hörbücher zwar unterwegs stundenlang wie ein Webradio streamen, aber dafür benötigt man eine Internetverbindung und eine Flatrate. Die bessere Lösung ist es, sich ein Hörbuch herunterzuladen und es auf einem Speichermedium wie zum Beispiel auf einem USB-Stick, einer SD-Karte oder seinem Smartphone abzuspeichern. So kann man es während der Fahrt über das Autoradio einfach abspielen lassen und muss sich keine Gedanken um das Datenvolumen machen.

Hörbücher unterwegs hören

Musik für unterwegs selbst mixen

Natürlich kann man sich seine Lieblingsmusik, seine Hörbücher und was man sonst noch so unterwegs gerne hören mag auch selbst mixen. In der Vergangenheit war mein Handschuhfach immer vollgestopft mit Audiokassetten. Diese wurden dann irgendwann von CDs abgelöst. Heute ist in meinem Handschuhfach – dank neuer Speichermedien – endlich auch wieder Platz für andere Sachen. Meinen persönlichen Audiomix habe ich einfach in meinem Smartphone gespeichert und spiele ihn dann bei Bedarf einfach über das Autoradio per Bluetooth ab. Der einzige Nachteil beim Smartphone ist, das dieses ständig geladen werden muss. Deshalb sind Speichermedien wie zum Beispiel SD-Karten, die einfach in ein Autoradio eingesteckt werden können, alles in allem doch etwas besser.

 Speichermedien CD, USB, SD-Karte

Fazit

Ein guter Audiomix ist die perfekte Lösung für alle Autofahrer. Es ist egal, ob man eine weite Strecke vor sich hat oder nur zu seinem Arbeitsplatz fährt. Abwechslung tut uns immer gut und ein Mix aus guten Radio Sendern, eigens ausgesuchten Musiktiteln und tollen Hörbüchern macht das Unterwegssein für die Ohren zum Genuss.

Frage: Wie sieht euer Audiomix aus? – Hört ihr noch vermehrt das lokale Autoradio oder setzt ihr mittlerweile auf das Webradio beziehungsweise hört ihr nur euren eigenen Mix aus Musik und Hörbüchern? – Wir freuen uns auf eure Kommentare.

Info: Wenn ihr über neue Beiträge informiert werden wollt, dann könnt ihr auf die rote Glocke unten rechts klicken, um eine Push-Benachrichtigung zu erhalten.

 

It's only fair to share...Share on Facebook0Share on Google+1Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Pin on Pinterest4Email this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

wpDiscuz