Buch verschicken: So versendet man eines oder mehrere Bücher!

Wenn man sich schon einmal eine der folgenden Fragen gestellt hat: Wie kann ich ein Buch verschicken? Wie kann ich viele Bücher in einem Karton verschicken? Wie versendet man Bücher international?, dann ist man hier genau richtig. Im nachfolgenden Artikel sollen nämlich genau diese Fragen beantwortet werden.

Wir erläutern einerseits, wie man einzelne Bücher national oder international per Büchersendung versenden kann und was man dazu beachten muss und andererseits geben wir Tipps, wie man volle Kartons mit Büchern per Paketdienst oder günstig per Mitfahrgelegenheit verschicken kann. Zusätzlich zeigen wir in einer kleinen Anleitung, wie man mit einfachen Griffen selbst eine Bücherverpackung falten kann.

Günstiger Bücherversandt

Büchersendung: Einzelne Bücher günstig versenden

Es gibt vielfältige Gründe, ein Buch versenden zu müssen. So ist es zum Beispiel die gängige Praxis, dass man, nachdem man ein neues oder gebrauchtes Buch durchgelesen hat, es entweder in seinem Bücherschrank verstaut oder es in einem Anzeigemarkt weiter verkauft. Hat man sich für Letzteres entschieden und das Buch verkauft, so muss man das Buch anschließend an den Käufer versenden. Wer einzelne Bücher versenden muss, der kann dies günstig mit der Post tun.

Die Kosten für den Bücherversand richten sich nach dem Gewicht des Buches. Wenn das Buch zum Beispiel ein Gewicht von unter 1000 Gramm (1 kg) hat, dann kann man es bei der Deutschen Post als Maxibrief oder als Büchersendung aufgeben. Jedoch unterscheiden sich diese beiden Versandarten sowohl im Preis als auch in der Versandart.

Bücher per Maxibrief oder Büchersendung versenden

Maxibrief: Der Maxibrief ist ein ganz normaler Umschlag, der etwas größer als ein DIN A Format misst und bis zu einem Kilogramm Inhalt beinhalten darf. Diese Art des Versandes nutzt man am besten, um wichtige Dokumente wie zum Beispiel Bewerbungsmappen, Steuererklärungen oder Fotos zu versenden. Es ist ein sicherer Versand, der dem Briefgeheimnis unterliegt und somit nicht für fremde Augen bestimmt ist. Wenn man Bücher per Maxibrief versenden möchte, dann sollte man dies nur tun, wenn diese eventuell persönliche Notizen enthalten oder besonders wertvoll sind. Wenn es sich dabei um ein ganz normales Buch handelt, dann kann man getrost die Büchersendung der Deutschen Post in Anspruch nehmen.

Büchersendung: Am günstigsten versendet man einzelne Bücher über die Büchersendung der Deutschen Post. Das Besondere daran ist, dass eine Büchersendung circa 30% günstiger als der Maxibrief-Versand ist. Die Preise bei der Büchersendung richten sich dabei genau wie beim Maxibrief nach dem Gewicht. So kostet zum Beispiel eine Büchersendung bis zu 1 Kilogramm 1,65 € und ein Versand per Maxibrief 2,60 €  (Stand Jahr 2017).

Jedoch muss man bei der Büchersendung einiges beachten. So dürfen zum Beispiel nur gedruckte Bücher, Broschüren, Notenblätter und Landkarten versendet werden. Außerdem muss die Verpackung oberhalb der Anschrift mit der Bezeichnung „BÜCHERSENDUNG“ gekennzeichnet sein und den Hinweis tragen „Darf zu Prüfzwecken durch die Post geöffnet werden„. Zusätzlich sollte man einen kleinen Pfeil zeichnen, der darauf hinweist, wo man die Buchverpackung öffnen kann. Als praktikabler Verschluss von Bücherverpackungen haben sich  Musterklammern erwiesen.

Der Postmitarbeiter muss die Umhüllung der Bücherverpackung leicht öffnen können, um zu prüfen, ob es sich dabei um ein Buch handelt oder sich noch andere Sachen darin befinden. In der Verpackung selbst dürfen neben dem Buch nämlich keine briefähnlichen Mitteilungen beigelegt sein, da es ansonsten nicht mehr als Büchersendung gelten kann. Jedoch dürfen Rechnungen, Lieferscheine oder Kennzeichnungen zum Inhalt der Büchersendung beigefügt werden.

Hier findet man einige ausgewählte Produkte, die das Verpacken vereinfachen:

Musterklammern

Wattierte Umschläge

Maxibriefkarton

Luftpolstertasche

*Weitere Informationen über die Produkte, erhält man durch einen Klick direkt bei Amazon.

Bücher ins Ausland verschicken

Wer sein Buch ins Ausland, also international versenden möchte, der hat hier mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. Die wohl üblichste Vorgehensweise ist die internationale Büchersendung über den normalen Postweg.

Internationale Büchersendung über den Postweg

Über die Post kann man ein Buch, welches zum Beispiel bis zu zwei Kilogramm wiegt, für 12 beziehungsweise 17 Euro ins Ausland verschicken lassen (Stand: Jahr 2017). Der Preis richtet sich hier ebenfalls nach dem Gewicht des Buches und der Schnelligkeit der Zustellung. Dabei muss man fast die gleichen Vorgaben beachten wie bei der inländischen Büchersendung, die oben bereits unter Büchersendung kurz erwähnt wurde.

Als weiteren Zusatz hat man jedoch bei der internationalen Büchersendung die Wahl, wie schnell man sein Buch am Zielort haben möchte. Hier unterscheidet die Post zwischen „Economy“ und „Priority“, das soviel bedeutet, dass das Buch per Seeweg oder per Luftfracht versandt wird. Die Wartezeiten unterscheiden sich dabei enorm. Eine Büchersendung per Seeweg kann schon einmal zwischen drei bis sechs Wochen dauern, wohingegen eine Büchersendung per Luftfracht meist nur einige Tage dauert.

Beispiel: Wenn man ein oder mehrere Bücher zu versenden hat, die ein Gewicht von 2 Kilogramm überschreiten, dann richtet sich der Preis nach Stück- und Kilo. Wenn man zum Beispiel ein Buch mit einem Gewicht von 3 Kilogramm per Seefracht versenden möchten, dann würden die Kosten 15,60 Euro betragen (1x Stückpreis -> 0,60€ + 3mal -> 1 Kilogramm für jeweils 5€ = entspricht 15,60 Euro).  Eine Büchersendung per Luftfracht würde vergleichsweise 19,20 € kosten.

Bücher international über Mitfahrgelegenheiten verschicken

Neben den normalen Postwegen gibt es dank Internet mittlerweile die zusätzliche Alternative, seine Bücher per Mitfahrgelegenheit beziehungsweise Mitfluggelegenheiten jemandem mitzugeben. Die Welt ist heutzutage so stark vernetzt, dass täglich abertausende von Menschen zwischen In- und Ausland hin und her fahren oder fliegen.

Einige sind geschäftlich international unterwegs, andere wiederum reisen, studieren oder besuchen einfach ihre Freunde oder Verwandte im Ausland. Alle diese Personen haben eines gemeinsam: sie haben noch Platz im Gepäck um ein, zwei oder mehrere Bücher auf ihrer Strecke mitzunehmen. Der tolle Nebeneffekt daran ist, dass die Boten unterwegs auch gleich was zu lesen haben :-).

Und so funktioniert es: Auf der Seite von bringhand.de inseriert man eine Anzeige mit der Information, dass man ein Buch international, zum Beispiel von Australien nach Deutschland, verschicken möchte. Dazu gibt man einige Details wie Start- und Zielort, Gewicht, Datum und einen Preis – den man bereit ist, dem Überbringenden zu zahlen – ein. Danach wartet man ab, bis sich entweder eine Person meldet, die es überbringen könnte oder man sucht selbst nach Transportmöglichkeiten über die Suche bei bringhand.de und kontaktiert diese anschließend.

Vorteile in der Zeit: Wenn man nur ein oder zwei einzelne Bücher über eine Mitfahrgelegenheit versenden möchte, dann liegt hier der größte Vorteil in der Zeit. Denn viele Reisende sind meist mit dem Flugzeug unterwegs und könnten ein Buch in nur eins bis zwei Tagen am Zielort vorbeibringen. Der Versand würde definitiv keine vier bis sechs Wochen im Vergleich zu anderen Anbietern dauern.

Vorteile im Preis: Wenn man zum Beispiel nach einem Auslandssemester seine Bücher nach Hause verschicken möchte, weil man zusätzliche Zeit im Ausland verbringen möchte, dann handelt es sich dabei meist nicht um ein oder zwei, sondern um mehrere Bücher. Das kann sehr schnell teuer werden und würde sich dann kaum lohnen, die Bücher aus dem Ausland ins Heimatland zu versenden. Durch die Möglichkeit der internationalen Mitfahr- oder Mitfluggelegenheit für Dinge kann man eventuell seine Bücher über jemanden versenden, der bereit wäre, diese gegen eine kleine Prämie zu überbringen.

Viele Bücher im Karton oder Kiste verschicken

Wenn man viele Bücher verschicken muss, weil man umzieht oder einen ganzen Karton voll mit alten Büchern an jemanden verkauft hat, dann gibt es verschiedene Lösung, wie man einen vollen Karton mit Büchern am besten versendet.

Viele Bücher im Bücherkarton verschicken

Die Bücher als Päckchen oder als Paket mit Paketdiensten verschicken

Es gibt viele verschieden Paketdienste, mit denen man eine Kiste voller Bücher versenden kann. Die einzelnen Paketdienste unterscheiden sich in ihrem Service oft in Preis, Größe und der Absicherung. Dabei wird bei manchen zwischen Päckchen und Paket unterschieden. Auf der einen Seite ist das Päckchen zwar oft günstiger, aber nicht bei jedem Paketdienst versichert und auf der anderen Seite ist das Paket teuerer aber im Gegensatz zum Päckchen meist versichert und es darf mehr Gewicht eingepackt werden. In der Regel reicht das Päckchen nicht aus und es wird somit per Paket versendet. Für welchen Paketdienstleister man sich schließlich entscheidet, hängt von den individuellen Bedürfnissen ab.

Bücher über Mitfahrgelegenheiten verschicken

Als eine weitere umweltschonende Alternative wären auch die Mitfahrgelegenheiten für Sachen zu nennen, die man ebenfalls nutzen kann, um seine Bücher von A nach B kostengünstig zu befördern. Hier liegt vor allem der Vorteil darin, dass die Bücher von privaten Personen auf der Versandstrecke einfach mitgenommen werden können, weil die jeweilige Person diese sowieso zurücklegt. Das Nutzen der Mitfahrgelegenheiten lohnt sich besonders, wenn man ganze Umzugskartons voll mit Büchern versenden möchte. Im Vergleich zu den Paketdiensten kommt es hier nicht so genau darauf an, wie viel ein Buch wiegt oder wie groß ein vollgepacktes Bücherkarton ist.

Wenn man zum Beispiel bedenkt, dass ein Buch zwischen 300 bis 500 Seiten hat und ein Durchschnittsgewicht von 0,5 Kilogramm besitzt, dann entspräche dies bei circa 40 Büchern einem Gewicht von 20 Kilogramm, die in einen normalen Umzugskarton reinpassen könnten. Bei einem solchen Bücherkarton könnte man mit den Paketdiensten mit 15 -30 Euro davonkommen. Wenn man jedoch mehrere Kartons mit Büchern verschicken muss, dann wären die Mitfahrgelegenheiten für Sachen, wie zum Beispiel bringhand.de  eine ist, die günstigere Alternative.

Hier findet man einige passende Produkte, um Bücher sicher und gut zu verpacken:

Bücherkarton

Bücherkarton Luftpolsterfolie Klebeband
*Weitere Informationen über die Produkte, erhält man durch einen Klick direkt bei Amazon.

Bücher vor dem Versand gut verpacken.

Wenn man einzelne Bücher versendet und hierzu einen gepolsterten oder wattierten Umschlag als Umhüllung verwendet, dann sind die Bücher gut und sicher verpackt. Sollte man keine Bücherverpackung zu Hand haben, dann kann man sein Buch auch ohne großen Aufwand selbst verpacken. Dazu braucht man nur eine Schere, etwas Klebeband und etwas Altpappe.

Bücherverpackung selbst machen (DIY)

Eine selbstgemachte Verpackung für ein Buch kann man innerhalb von circa zehn Minuten selbst machen. Wir zeigen, wie es funktionieren kann:

  1. Erstens verpackt man das Buch in etwas Altpapier, damit die Kanten nicht beschädigt werden. Danach legt man etwas Pappe unten drunter und schneidet sie anschließend so zurecht, dass circa 2 cm Abstand zum Buch (längste Seite des Buches) übrig bleiben. In der Länge sollte die Pappe circa das Dreifache der Breite des Buches aufweisen, um sie um das Buch falten zu können.
  2. Nachdem man die Pappe um das Buch gefaltet hat, macht man das Gleiche noch einmal, nur mit dem Unterschied, dass jetzt die längste Seite des Buches verwendet wird. Zusätzlich muss man darauf achten das sich die Enden der Pappe überlappen.
  3.  Als nächstes macht man auf jeder Seit zwei kleine Löcher, steckt die Musterklammern hinein und spreizt diese anschließend auseinander.
  4.  Zum Schluss beschriftet man das Buch mit den Adressdaten und eventuell mit einem extra Hinweis, dass es sich um eine Büchersendung handelt, wenn man es mit der Post versenden möchte.

Info-Bild: Wie man ein Buch schnell verpacken kann.

Verpackung für ein Buch selbst machen

Tipp: Das Buch sollte man unter Punkt 1 zusätzlich mit einem Klebeband eventuell absichern, damit es beim Transport nicht rausfallen kann. Alternativ kann man auch mehrere Musterklammern verwenden, damit das Paket besser verschlossen bleibt.

Bücher im Bücherkarton verschicken

Wenn man mehrere Bücher in einem Karton versenden möchte, dann sollte man einiges bezüglich der Absicherung beachten. Am meisten leiden immer die Ecken und Kanten der Bücher, die in Kartons oder Kisten versendet werden. Deshalb sollten diese besonders geschützt werden. Dies erreicht man am besten, wenn man die Kanten mit extra Polsterfolie oder Altpapier abdeckt. Zusätzlich sollte man leere Bereiche zwischen den Büchern im Karton mit alter Zeitung oder durch Luftpolsterfolie absichern, damit die Bücher während des Transports nicht hin und her rutschen. Sollte der Transport eine längere Zeit dauern, wie zum Beispiel bei der internationalen Büchersendung, dann sollte man die Bücher zusätzlich in eine Folie einwickeln, damit diese vor der Feuchtigkeit gut geschützt sind.

Fazit zu Bücher verschicken

Wie man aus dem Artikel entnehmen konnte, gibt es nicht nur eine Variante, wie man ein Buch von A nach B verschicken kann. Es kommt oft darauf an, wie eilig man es mit dem Versenden hat, wie viel man bereit ist, auszugeben, wie viel Gewicht das Buch hat, wieviel das Buch wert ist und ob man es privat versendet oder per Paketdienst beziehungsweise der Post. Handelt es sich um ein Buch, dann per Büchersendung, handelt es sich um ein wertvolles Buch, dann per versichertem Maxibrief, handelt es sich um einen ganzen Karton voller Bücher, dann per Paket oder am besten per Mitfahrgelegenheit verschicken.

Wir freuen uns über eure Kommentare und Tipps, wie ihr Bücher versendet.

Wenn ihr automatisch über neue Artikel informiert werden möchtet, dann klickt unten rechts auf die rote Glocke oder tragt euch per E-Mail in unseren Newsletter ein.

 

It's only fair to share...Share on Facebook0Share on Google+1Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn1Pin on Pinterest4Email this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Buch verschicken: So versendet man eines oder mehrere Bücher!"

Benachrichtige mich zu:
avatar

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Hanna
Gast
Hanna
14 Tage 3 Stunden her

Es gibt also noch mehr Wege als klassisch per Post gut zu wissen. Als Leseratte lese ich immer 10-12 Bücher pro Monat, meist gebraucht und ab und zu mal ausgeliehen. Leider habe ich in meiner kleinen Wohnung kaum mehr Platz, deshalb verkaufe und verschicke ich die ausgelesen Werke. Dabei bin ich mit der Büchersendung immer gut gefahren und hatte praktisch nie Probleme. Leider kommen manche Bücher in echt schlechten Versandverpackungen an. Ich finde Bücher sollten auch wenn Sie ausgelesen sind pfleglich behandelt werden, damit sie dem neuen Besitzer genauso viel Freude bereiten wie mir.

wpDiscuz