Auslandskrankenversicherung für Digitale Nomaden und Langzeitreisende

Willkommen zum dritten Beitrag unserer Reihe zum Thema Krankenschutz, Reisekrankenversicherung und Auslandskrankenversicherung. Im ersten Artikel  (Unfälle, Krankheiten und die richtige Krankenversicherung auf Reisen) berichteten wir euch über Unfälle und Krankheiten, die uns auf Reisen heimsuchten. Außerdem gingen wir darin auf den Unterschied zwischen Reisekrankenversicherung, Auslandskrankenversicherung und Internationale Krankenversicherung ein.

Im zweiten Teil (Tipps für Reisende zur Abmeldung aus Deutschland und Kündigung der Gesetzlichen Krankenkassen) berichteten wir über das wichtige Thema der Krankenversicherungspflicht in Deutschland und deren Auswirkungen für Langzeitreisende. Gleichzeitig gaben wir dort einige diesbezügliche Tipps.

In diesem Artikel möchten wir mit euch unseren Krankenversicherungsvergleich teilen und zudem aufzeigen, wann eher eine Reisekrankenversicherung und wann eine Auslandskrankenversicherung sinnvoll ist. Am Ende empfehlen wir euch einen Anbieter, bei dem wir selbst ebenfalls versichert sind.

Reisekrankenversicherung unter einem Jahr

Eine Reise – oder Auslandskrankenversicherung unter einem Jahr konzentriert sich auf Reisende, die nur einige Tage, Wochen oder Monate ins Ausland verreisen. Solche Reisekrankenversicherungen zielen darauf ab, den Reisenden im Krankheitsfall mit den notwendigsten Mittel abzusichern beziehungsweise diesen wieder in das Heimatland zurückzuführen, in dem die Krankenversicherung die Restbehandlung übernimmt.

Vorteile und Nachteile von Reisekrankenversicherungen unter einem Jahr

Die Leistungen dieser Krankenversicherung sind oft stark gedeckelt und Einschränkungen unterworfen. Deshalb sollte man nicht zu viel erwarten. Hier ist ein kleiner Überblick zu den Vor- und Nachteilen einer Reisekrankenversicherung bis zu einem Jahr.

Reisekrankenversicherung bis zu einem Jahr ( 365 Tage )
Vorteile Nachteile
sehr günstig kurze Aufenthalte in Deutschland bei Reiseunterbrechungen sind nicht versichert
Versicherungsschutz kann auf die Reisedauer genau angepasst werden Abschluss der Versicherungen nur möglich, wenn man noch in Deutschland gemeldet ist
problemlose und schnelle Kündigung möglich Verlängerung bzw. Wechsel vom Ausland  aus bei vielen Anbietern nicht möglich, wenn man nicht in Deutschland gemeldet ist
Versicherungsschutz besteht sofort ab Ausreise aus dem Heimatland Familienmitglieder sind oft nicht mitversichert
eignet sich für kurze Auslandsaufenthalte   Zahnersatz, Schwangerschaften und andere länger andauernde Krankheiten sind oft nicht abgedeckt oder haben lange Wartezeiten
kein Selbstbehalt kompliziertes Nachweisverfahren der Arztrechnungen per Post

Für wen eignet sich die Reisekrankenversicherung unter einem Jahr

Die Reisekrankenversicherungen unter einem Jahr würden wir vor allem Reisenden empfehlen, die sich in Deutschland oder in ihrem Heimatland nicht abmelden, nicht länger als ein Jahr verreisen möchten und ihre heimische Krankenversicherung nicht kündigen, sondern stilllegen. Wenn ihr also ganz genau wisst, dass ihr weniger als ein Jahr im Ausland seid, dann ist eine Reisekrankenversicherung unter einem Jahr perfekt für euch. 

Wichtig: Wenn ihr genau wisst, dass ihr nicht länger als ein Jahr verreist, dann verhandelt mit eurer gesetzlichen Krankenkasse, ob diese die Krankenversicherung im Inland stilllegen kann. Lasst euch eine Stilllegung in jedem Fall schriftlich bestätigen! Damit verhindert ihr eine unliebsame und teure Überraschung bei der Rückkehr.

Tipp: Achtet nicht immer auf den Preis bei der Reisekrankenversicherung, sondern mehr auf die Leistungen die dahinter stecken. Macht euch die Mühe und lest die Allgemeinen Versicherungsbedingungen des jeweiligen Pakets durch. Vor allem den Abschnitt „Leistungsfreiheit“, denn in diesem Abschnitt steht, in welchen Fällen man keinen Versicherungsschutz hat. Achtet auch auf die Wartezeiten!

Reisekrankenversicherungen unter einem Jahr im Vergleich

Die Reisekrankenversicherung unter einem Jahr, ist die Versicherungsart, die am meisten beworben wird. Es gibt unzählige Angebote. Von daher ist es oft nicht einfach, das Passende zu finden. Deshalb haben wir einen kurzen Vergleich angestellt und die wichtigsten Leistungen verglichen.

Info: Wir haben in den Vergleich nur Reisekrankenversicherungen einbezogen, die ein ganzes Jahr über Krankheiten im Ausland absichern!

Anbieter / Versicherungsleistungen

BDAE

(Expat Visit)

 HanseMerkur

(bis zu 1 Jahr)

STA Travel

(bis zu 1 Jahr)

TravelSecure

(Komfort)

Ambulante Behandlung 100% 100% 100% 100%
Stationäre Behandlung 100% 100% 100% 100%
Ärztlich verordnete Arznei-, Verband-, Schmerzmittel 100% 100% 100% 100%
Krankentransport 100% 100% 100% 100%
Hilfsmittel 100% 100% 100% max. 500 Euro pro Jahr
Zahnmedizinische Behandlung max. 500 Euro je Versicherungsjahr max. 500 Euro max. 250 Euro max. 500 Euro
Zahnersatz 50% max. 250 Euro 50% max. 500 Euro
 Versicherungsschutz im Heimatland  nein  nein  nein nein
Schwangerschaft und Entbindung 100%

(Entbindung: Wartezeit 8 Monate)

Teilweise Vorsorgeuntersuchungen bis zur 12 Schwangerschaftswoche

nein

Selbstbehalt nein nein nein nein
Überführung im Todesfall bis 10.000 Euro 100% 100% bis 30.000 Euro
Maximale Versicherungsdauer 365 Tage 365 Tage 365 Tage

1095 Tage

USA/Kanada gegen Aufpreis gegen Aufpreis gegen Aufpreis gegen Aufpreis
Verlängerung oder Tarifwechsel nach Abmeldung aus Deutschland möglich? Ja Nein Nein ?
Versicherer hinter dem Produkt Würzburger Versicherungs AG Hanse Merkur Reiseversicherungs AG Allianz AG Würzburger Versicherungs AG
ca. Kosten pro Monat 33 Euro 34,5 Euro 39 Euro 31 Euro (ab 35 Jahre ca. 45 Euro)

Wie man sieht, ist der Krankenschutz auf den ersten Blick bei allen Anbietern sehr ähnlich. Abweichungen gibt es zum Beispiel bei der BDAE, die mehr Leistungen bei Zahnmedizinischer Behandlung und Zahnersatz bietet sowie auch nach einer Wartezeit von 8 Monaten Schwangerschaften versichert.

Wenn man mit dem Gedanken spielt für längere Zeit ins Ausland zu gehen, sollte man sich eine Auslandskrankenversicherung für bis zu 5 Jahre näher anschauen. Denn eine Auslandskrankenversicherung für bis zu 5 Jahre bedeutet nicht, dass man sich zum jetzigen Zeitpunkt für fünf Jahre absichern muss, sondern dass man sich bei Bedarf bis zu maximal 5 Jahren versichern kann.

Auslandskrankenversicherung bis zu 5 Jahre

Eine Auslandskrankenversicherung bis zu fünf Jahren ist auf den ersten Blick ähnlich aufgebaut wie eine Reisekrankenversicherung unter einem Jahr. Es besteht jedoch ein großer Unterschied bezüglich des Versicherungsschutzumfangs.

Dieser deckt bei Auslandskrankenversicherungen bis zu 5 Jahren meist mehr Krankheiten ab. Im Internet findet man häufig schon sehr günstige Angebote, die teilweise bei circa 40 Euro beginnen. Jedoch sollte man sich die Leistungen vorher genau anschauen, bevor man so einen Vertrag abschließt.

Warum wir uns für die BDAE Gruppe entschieden und anderen Anbietern den Rücken kehrten

Von der BDAE Gruppe (Spezialist für Auslandskrankenversicherungen) hörten wir schon vorher, jedoch erschien uns damals der Preis von 144 Euro/Monat für die „BDAE EXPAT PRIVATE“ zu hoch. Wir dachten, dass eine einfache Reiseversicherung, die nicht länger als 365 Tage dauert, für uns ausreicht.

So schlossen wir eine Reisekrankenversicherung bei der HanseMerkur ab und zahlten rund 36 Euro/Monat. Als sich unsere Reise in Australien jedoch dem Ende neigte und auch das Jahr schon fast verstrichen war, brachen gleich drei negative Eigenschaften dieser Versicherung über uns ein.

  • Erstens konnten wir unsere Reisekrankenversicherung nicht mehr verlängern!
  • Zweitens war es uns nicht möglich einen anderen Versicherungsschutz bei der HanseMerkur abzuschließen!
  • Drittens waren wir während unserer Reisezeit für einige Wochen auf Heimatbesuch und damit nicht versichert.

Nach mehreren Telefonaten mit der HanseMerkur gaben wir es bei diesen Versicherungsanbieter auf. Wir entschieden uns, für zukünftige Reisen eine andere Auslandskrankenversicherung zu suchen, die sich stärker auf Langzeitreisende und digitale Nomaden ausrichtet. Wir erstellten eine Liste mit einigen wichtigen Punkten, die eine Auslandskrankenversicherung für uns erfüllen muss und verglichen daraufhin verschiedene Anbieter. Die einzelnen Punkte könnt ihr unten nachlesen.

Auslandskrankenversicherung für die Digitale Nomaden und Langzeitreisende

Die nächste Auslandskrankenversicherung für die wir uns entscheiden wollten, musste mehrere Eigenschaften erfüllen, damit ein sorgenloses digitales Nomadenleben stattfinden konnte.

  1. Ein Vertragsabschluss sollte von überall auf der Welt möglich sein, ohne dass man in Deutschland gemeldet sein muss.
  2. Heimatbesuche in Deutschland müssen abgesichert sein, und zwar von den Leistungen her identisch wie im Ausland.
  3. Die Leistungen sollten mindestens den Standars der deutschen Krankenversicherungen entsprechen.
  4. Ein Länderwechsel darf kein Problem darstellen.
  5. Eine schnelle Kontaktaufnahmen mit dem Anbieter sollten problemlos funktionieren.
  6. Das Einreichen von Arztrechnungen sollte am besten online und unproblematisch erfolgen.
  7. Ein deutschsprachiger Kundenservice sollte vorhanden sein.
  8. Der Vertrag sollte monatlich kündbar sein.

Nach unserer Recherche konnten fast nur die Internationalen Krankenversicherungen diese Punkte erfüllen. Jedoch stach eine Auslandskrankenversicherung ebenfalls heraus. Wir entschieden uns deshalb für die Auslandskrankenversicherung „BDAE Expat Private“ für bis zu fünf Jahren. Neben den oben genannten Punkten waren natürlich die Leistungen entscheidend.

Info: Eine Auslandskrankenversicherung bis zu 5 Jahren ist günstiger als eine Internationale Krankenversicherung und man braucht auch keinen Gesundheitscheck beim Arzt!

Übersicht zu den Preis- Leistungsverhältnissen von Auslandskrankenversicherungen

Wenn ihr in die gleiche Situation kommt, in der wir waren, werdet ihr ähnlich wie wir wahrscheinlich zuerst online verschiedene Vergleichsseiten zu Auslandskrankenversicherungen durchforsten. Dabei werdet ihr schnell merken, dass fast alle Anbieter nur die Preise oder die Standardleistungen aufführen.

Es wird oft nicht das Verglichen, was für Langzeitreisende neben dem Krankenschutz tatsächlich noch wichtig ist. Wir haben uns deshalb die Arbeit gemacht und einen Vergleich erstellt, um zu erkennen, welche Krankenversicherungen sich für Langzeitreisende besser und welche sich eher weniger eignen.

BDAE

(Expat Private)

HanseMerkur

(Tarif Profi)

STA Travel

(Tarif ohne Selbstbehalt)

TravelSecure

(Tarif bis 36 Monate Exklusiv)

Vertragsabschluss von überall auf der Welt möglich? Ja Nein

(nur von Deutschland aus)

Nein Nein
Vertragsabschluss auch möglich, wenn man in Deutschland nicht gemeldet ist? Ja Nein (nur wenn man in Deutschland gemeldet ist) Nein Nein
Bei Reiseunterbrechungen in Deutschland versichert? Ja

(max. 180 Tage, am Stück 6 Wochen)

Ja

(Eingeschränkter Versicherungsschutz bis 6 Wochen)

Ja

(Eingeschränkter Versicherungsschutz bis 6 Wochen)

Ja

(bis 6 Wochen)

Ist Länderwechsel ein Problem? Nein Nein Nein Nein
Maximale Dauer 5 Jahre 5 Jahre 5 Jahre 3 Jahre
Kurzaufenthalte in USA/Kanada inbegriffen? Ja

(bis zu 42 Tagen)

Nein Ja

(max. 14 Tage nach 7 Monaten Wartezeit)

Nein
Kündigung  möglich? Ja

(monatlich oder bei Unterbrechung der Reise)

Nein

(Nur bei Einreise ins Heimatland oder zum vereinbarten Zeitpunkt)

Nein

(Nur bei Einreise ins Heimatland oder zum vereinbarten Zeitpunkt)

Ja

(täglich oder bei Einreise ins Heimatland oder zum vereinbarten Zeitpunkt)

Selbstbehalt Nein Ja (25 Euro pro Versicherungsfall)  Nein Nein
Kosten pro Monat 144 Euro 89 Euro 40 Euro 62,50 Euro

Als wir mit unserem Vergleich fertig waren, hatte die BDAE – was die Leistungen angeht – definitiv die Nase vorne. Sie sichert neben Zahnarztbesuchen und Zahnersatz auch Schwangerschaften ab. Zusätzlich fanden wir es gut, dass bei der BDAE ein USA/Kanada-Besuch abgesichert war. Das Produkt der BDAE „Expat Private“ hatte uns mit seinen Leistungen überzeugt. Zudem war der Kundenservice super. Die Frau am Telefon beantwortete geduldig alle unsere Fragen.

Wenn ihr euch ebenfalls so wie wir dafür entscheiden solltet, eine Auslandskrankenversicherung bei der BDAE abzuschließen, dann findet ihr hier weitere Information zum Produkt: BDAE Expat Private

Fazit

Zu Beginn unserer Reise freuten wir uns über eine günstige Reisekrankenversicherung. Gut war diese Reisekrankenversicherung allerdings nicht wirklich, denn super sicher fühlten wir uns damit nie. Wir ließen die günstige Versicherung nur bestehen, weil wir wussten, dass wir im Falle einer schweren Krankheit zurück nach Deutschland gehen würden und uns gesetzlich absichern und behandeln lassen würden.

Als wir uns jedoch zu Langzeitreisenden entwickelten, war dies eine ganz andere Geschichte. Denn ab jetzt spielten die Leistungen eine zunehmend wichtigere Rolle. Schließlich werden wir mehrere Jahre unterwegs sein. Deshalb entschieden wir uns für eine Auslandskrankenversicherung bis zu fünf Jahren, deren Leistungen unseren Vorstellungen entsprachen.

———-

Wir hoffen, dass wir euch bezüglich der Entscheidung zu der richtigen Reise- oder Auslandskrankenversicherung ein wenig weiterhelfen konnten und freuen uns über eure Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema.

Info: Wenn ihr über weitere Beiträge automatisch informiert werden wollt, dann könnt ihr euch rechts in unseren Newsletter eintragen.

Das könnte Dich Interessieren

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Vagabulli Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Vagabulli
Gast
Vagabulli

Hallo und vielen Dank für die Ausarbeitung! *clap*clap*
Bei uns soll es Anfang 2019 los gehen und genau dieses Thema haben wir schon lange im Hinterkopf, sind es aber noch nicht wirklich angegeangen. Dein Artikel verschafft uns einen guten Überblick und einen guten Start, um tiefer in das Thema einzusteigen.
Daumen hoch!
Schöne Grüße
die Vagabullis 😉