Sowohl im privaten als auch gewerblichen Bereich kann es erforderlich sein, Gasflaschen zu transportieren. Vor allem in der Campingzeit werden Gasflaschen als Grillbetreiber oder zum Heizen benötigt. Aber auch für das Auffüllen von Gasflaschen kann ein Transport anstehen. Werden die Druckbehälter unsachgemäß transportiert können diese explodieren und schwerwiegende Gesundheitsschädigungen können die Folge sein oder auch unabhängig einer Explosion auftreten.

Da Gasflaschen dem Gefahrguttransport unterliegen, gibt es hier Vorschriften und Regelungen, die man beachten sollte. Werden diese nicht beachtet, kann ein Bußgeld verhängt werden. Um dies zu vermeiden und einen sicheren und vorschriftsgemäßen Transport zu gewährleisten, wird im Folgenden der sachgemäße Transport von Gasflaschen erläutert.

Allgemeine Informationen zum sicheren Transport von Gasflaschen

Das sollte beim Transport von Gasflaschen unbedingt beachtet werden:

  • Keine Überladung des Fahrzeugs
  • Kein Transport zusätzlicher Gefahrgüter
  • Kein offenes Feuer und offenes Licht (Zigaretten und E-Zigaretten)
  • Keine Temperaturen über 50 °C
  • Mitnahme eines Feuerlöschers
  • Sicherung der Ladung
  • Kennzeichnung der Gasflaschen
  • Geschlossene Gasflaschen mit Ventilschutz
  • Durchgängige Beaufsichtigung der Flaschen
  • Flaschen nie in Fahrzeug lagern und möglichst schnell be- und entladen

Unabhängig des Fahrzeugtyps gibt es allgemein Regeln und Vorschriften, welche man beim Transport von Gasflaschen zwingend beachten sollte.

Zunächst sollte das Fahrzeug beim Transport von Gasflaschen niemals überladen sein. Deshalb sollte man sich vorher mit der maximal zulässigen Ladung des jeweiligen Wagens vertraut machen. Auch sollten niemals andere gefährliche Güter mit Gasflaschen transportiert werden. Hierzu zählen beispielsweise Lacke, Lösungsmittel oder Säuren. Für Notfälle sollte immer ein geeigneter Feuerlöscher im Fahrzeug gelagert werden. Beim Transport von Gasflaschen sind ebenfalls offenes Feuer und Licht sowie Temperaturen von mehr als 50 Grad unbedingt zu vermeiden. Auch die Verwendung von Zigaretten und E-Zigaretten ist somit zu unterbinden.

In jedem Fall sollten die Flaschen jedoch durch Gurte oder entsprechende Platzierung gesichert werden, sodass diese gut befestigt sind. Eine solche Sicherung sollte gewährleisten, dass sich die Flaschen während einer Fahrt nicht bewegen und auch bei einer Vollbremsung fest gesichert sind. Wichtig für den Transport ist in jedem Fall die Kennzeichnung der Behälter. Diese sollten mit einem Gefahrzettel versehen werden, auf welchem auch die Art von Gas angegeben wird. Diese Angaben sind sowohl für den allgemeinen Transport und Umgang mit dem Behälter wichtig. Aber auch bei einem Unfall hilft dies den jeweiligen Einsatzkräften, mögliche notwendige Maßnahmen zu ergreifen.

Ein geschlossenes Gasflaschenventil und ein Ventilschutz als Kappe ist ebenfalls eine wichtige Voraussetzung für den sicheren Transport. Sollten Gasflaschen ohne Ventilschutz oder Verschlusskappe transportiert werden, sind diese in geeigneten und sicheren Flaschenbehältern unterzubringen. Es ist ebenfalls unbedingt darauf zu achten, dass Gasflaschen niemals unbeaufsichtigt sind und bei Ankunft am Zielort möglichst sofort zu entladen sind.

Allgemein gilt, dass leere Gasflaschen immer, wie volle Gasflaschen behandelt werden sollte. Da die Flaschen oftmals einen geringen Restanteil des Gases enthalten, gelten die davon ausgehenden Gefahren ebenso für leere als auch volle Gasflaschen.

Der sichere Transport von Gasflaschen im Auto

Für den Transport von Gasflaschen im eigenen PKW oder auch Wohnwagen gibt es Vorschriften zur beförderten Menge. Generell dürfen sowohl im PKW als auch im Wohnwagen eine Höchstmenge von 333 kg transportiert werden. Wird diese Menge überschritten, gilt der Transport als Gefahrguttransport, es greifen bestimmte Regelungen und bedürfen einer Genehmigung gemäß ADR (Gefahrgut).

Für den Transport im Auto ist sowohl eine stehende als auch liegende Beförderung möglich. Bei einem liegen Transport sind die Flaschen quer zur Fahrtrichtung zu platzieren. Die Flaschen sind unbedingt im Kofferraum zu transportieren.

Generell sollte der Innenraum eines Autos oder auch LKWs während dem Transport der Gasflaschen immer gut belüftet sein. Das heißt, dass die Lüftung auf der höchsten Stufe laufen sollte und die Fenster ebenfalls leicht geöffnet sein sollten. Hierdurch verhindert man das Ansammeln von Gasen im Innenraum. Ebenfalls sollten Gasflaschen niemals langfristig im Auto gelagert werden, sondern lediglich für den Transport in diesem aufbewahrt werden.

Der sichere Transport von Gasflaschen im Wohnmobil oder Wohnwagen

Werden Gasflaschen in einem Wohnwagen transportiert, gelten hier strengere Bestimmungen. Generell ist hier ein Flaschenaufstellraum Pflicht. In diesem Raum werden die Flaschen stehend gesichert und auch hier sind Lüftungsöffnungen nach außen Vorgabe. Die Gasanlage im Wohnwagen muss außerdem amtlich abgenommen werden. Als Maximalmenge beim Transport von Gasflaschen im Wohnwagen gelten zwei Gasflaschen, die höchsten jeweils 11 kg wiegen.

Während beim Transport im Auto die Gasflaschen verschlossen transportiert werden müssen, kann im Wohnwagen eine Gasflasche auch angeschlossen transportiert werden. Ersatzflaschen müssen jedoch ebenfalls verschlossen und mit Schutzkappe versehen werden.

Der sichere Transport von Gasflaschen im Anhänger

Auch beim Transport im Anhänger sind Gasflaschen zu verschließen und eine Ventilschutzklappe muss angebracht werden. Auch hier muss die Ladung gesichert werden. Die Flaschen können stehend in Kisten oder auf Paletten, liegend, mit Gurten oder ähnlichem transportiert werden. Bei offenen Anhängern ist eine entsprechende Lüftung bereits gewährleistet. In geschlossenen Anhängern muss hierauf ebenfalls geachtet werden.

Der sichere Transport von Gasflaschen im LKW

Generell gelten für den Transport im LKW die gleichen Vorschriften wie beim Transport in den anderen bereits vorgestellten Fahrzeugen. Auch hier ist eine entsprechende Sicherung notwendig. Deshalb sollten beim Transport im LKW die Gasflaschen in Transportgestellen untergebracht werden. Ebenfalls sind Feuerlöscher beim Transport mitzuführen. Die Anzahl der Feuerlöscher ist hier abhängig von der Masse des Fahrzeugs und sollte deshalb im Voraus recherchiert werden. Während Privatpersonen bis zu einer Höchstmenge von 333 kg vom ADR ausgeschlossen sind und diesen nicht beachten müssen, sollten Unternehmen darüber informiert sein, wann und wie die Vorschriften und Regelungen des ADR für sie greifen.

Liegt ein Großtransport vor, muss der Fahrer eine ADR-Schulung absolviert haben, welche alle fünf Jahre zu wiederholen ist.

Zum Einladen und allgemeinen Transport von größeren Einzelflaschen können Flaschenkarren oder Gasflaschenwagen genutzt werden. Die Handwagen, mit welchen ein bis zwei Gasflaschen transportiert werden können, verfügen über Luft- oder Vollgummireifen und bieten Spannverschlüsse und Bügel als zusätzliche Sicherungshilfe. Mithilfe der Wagen werden die Flaschen gut geschützt und Gefahren werden vorgebeugt.

Ausschnitt aus dem Bußgeldkatalog für den unsachgemäßen Transport von Gasflaschen

Verstoß Bußgeld Punkte
Ladung nicht verkehrssicher verstaut 35 €
…mit Gefährdung 60 € 1
…mit Unfallfolge 75 € 1
…Verkehrssicherheit beeinträchtigt 80 € 1
…Verkehrssicherheit beeinträchtigt mit Gefährdung 165 € 1
…Verkehrssicherheit beeinträchtigt mit Unfallfolge 200 € 1
Verstoß gegeben Vorschriften des ADR 100 – 500 €

Vorbereitung und Informieren als Voraussetzung für einen sicheren Transport von Gasflaschen

Vor dem Transport von Gasflaschen sollte man sich unbedingt mit dem sicheren, sachgemäßen und auch vorgeschriebenen Transport von Gasflaschen vertraut machen. Zwingend notwendig ist auch herauszufinden, ob der Transport unter die ADR-Regelungen fällt und diese beachtet werden müssen. Da Gasflaschen als Gefahrgut gelten und ein nicht sachgemäßer Transport zu Explosionen, Unfällen und Gesundheitsschäden folgen kann, ist hier die richtige Vorbereitung ein Muss.

Tipp: Transporteure für Gasflaschen kann man auch aus unserer Webseite www.bringhand.de finden.

Wir hoffen, wir konnten einige Tipps an die Hand geben, wie man seine Gasflaschen sicher transportieren kann.

Das könnte Dich Interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1000
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei