Weltweite Botengänge

Wo soll es denn hingehen?

Bringhand gibt es aktuell nur in deutscher Sprache. Der Sitz des Unternehmens befindet sich ebenfalls in Deutschland.

Jedoch bedeutet dies nicht, dass du deine Botengänge auf Deutschland begrenzen musst. Die einzige Voraussetzung, die du beachten solltest, ist, dass du ein Bankkonto in Deutschland benötigst, auf das die Prämie für deinen Botengang überwiesen werden kann. Wenn du dich für den Buchungsprozess über Bringhand entscheiden solltest. Alternativ kannst du natürlich dir einfach die Kontaktdaten der Gegenpartei Freischalten lassen und den Transport untereinander absprechen.

 

 

Weltweite Botengänge

Europa und die Welt

Wenn du in Europa, oder auch über die Grenzen hinweg, etwas mitnehmen kannst, darfst du jederzeit auch internationale Botengänge auf Bringhand einstellen. Vielleicht findet sich jemand, der gerne etwas in ein anderes Land senden möchte und über Bringhand deinen individuellen Botengang entdeckt und bucht.

 

Kein leeres Reisegepäck

Sage unnötig leerem Raum in deinem Reisegepäck adieu – biete deinen freien Platz auf dem Bringhand Versendemarktplatz an und verdiene dadurch etwas Reisegeld!

 

Grenzen und Zoll

Beachte, dass du an den Grenzen gegebenenfalls kontrolliert wirst und es verschiedene Einfuhrbestimmungen für Länder gibt.

Bitte vergewissere dich, bevor du ein Versandgut für jemanden überbringst, dass das Versandgut mit den Einfuhrgesetzen des jeweiligen Landes harmoniert und du an der Grenze keine Probleme bekommst.

Wir raten dir für grenzüberschreitende Botengänge, generell auf dem Botengangsformular die Funktion ‚Versandeinsicht gefordert‘ anzuklicken! Dann weiß der Versender auch gleich, dass du als Bote gerne vorab sehen möchtest, was durch dich versandt werden soll.